Loading..
Processing... Please wait...

Produkt wurde erfolgreich in die Einkaufstasche gelegt.



2017 Truffledigger
 
ITR Logo
EHI Logo
 

Truffledigger - Ihr Shop für Einzigartiges

 

MORE SUBLIME THINGS


EVERYBODY'S DARLING


 

TRUFFLEDIGGER: FIND THE UNIQUE

Für einen individuellen Lebensstil. Ohne Wenn und Aber. 

Wenn Ihnen Qualität mehr bedeutet als ein Marken-Logo, dürfte Sie das Konzept von Truffledigger sofort begeistern. Denn Truffledigger führt neben qualitativ wertvollen Marken eine Vielzahl von Manufakturen,  die zwar namhaften Top Designern in nichts nachstehen, selbst aber kein Logo benötigen – wichtig sind ihnen nur erstklassige Materialien und Verarbeitung. Eine Ästhetik, die Maßstäbe setzt. Wegen dieses einzigartigen Konzepts bieten wir in unserem Online Concept Store - einmal abgesehen von exklusiven Einzelstücken - eine erstklassige Auswahl in Bekleidung, Schuhe, Schmuck/Accessoires, Taschen/Gepäck , Interior/Design/Tafel Service/Fine Arts und Spielzeug. Wir hoffen, Sie entdecken etwas für sich, das Ihren Lebensstil etwas mehr „unique“ macht. Sollten Sie ein Produkt vermissen oder mit der Qualität nicht zufrieden sein, lassen Sie es uns bitte wissen.


BEKLEIDUNG UND SCHUHE

Ausgesuchte Materialien, hervorragende Verarbeitung und eine große Liebe zum Detail: Es gibt viele gute Gründe, sich im Fashion-Bereich von Truffledigger umzuschauen. Der Beste ist sicher die große stoffliche Vielfalt. Für den Sommer finden Sie bei uns bunte, angenehm zu tragende Sandalen, die in Kenia von Einheimischen aus dickem Leder per Hand gemacht wurden, und so Arbeitsplätze schafft. Dazu passende Gürtel und Beuteltaschen finden Sie in unserer Kollektion ebenso.

Für Herren finden Sie Poloshirts von Crombi. Das Geheimnis der hervorragenden Qualität der ist die doppelt merzerisierte, feine Baumwolle, die auch nach vielen Waschgängen ihre Farbe und Form behält und eine glatte sowie seidig weiche Oberfläche besitzt.

Zum einen empfehlen wir für den Winter den wunderbar weichen und angenehm warmen Alpaka Damen-Kimono von Hanson und zum anderen einen sportlichen Strick-Dufflecoat von Bark, der hervorragend für die Après-Ski Saison geeignet ist. Truffledigger bietet für Herren auch einen Trenchcoat von Crombie, der neben seiner absoluten Wasserundurchlässigkeit auch den Vorzug britischen Understatements besitzt (im Gegensatz zu vielen seiner Gore Tex-Adaptionen). Frisch eingetroffen sind auch gerade die Schuhe von Yuketen. Truffledigger für Damen zeichnet sich darüber hinaus durch ein absolut erlesenes Sortiment feiner Kaschmir-Waren von Colombo aus. Das Schöne an diesen Stücken ist, dass man sie in dieser Qualität nur selten findet. Und der klassisch raffinierte Schnitt sorgt dafür, dass Sie möglichst lange Freude daran haben. Denn wie heißt es so schön: Style never goes out of fashion.


SCHMUCK UND ACCESSOIRES  

Wenn Kleider Leute machen, unterstreichen Accessoires die Persönlichkeit. Und da dies jeder auf seine Weise tut, gibt es bei Truffledigger dazu auch eine Vielzahl von Möglichkeiten. Unser Sortiment reicht von ausgefallenem Mode-Schmuck, kostbaren Seiden- und Cashmere-Schals von Oyuna bzw. Drake’s, über stylische Sonnenbrillen von L.G.R bis hin zu extravaganten Hüten von Superduper für Damen oder Herren. Eines der schönsten Beispiele für die Philosophie „Find the unique“ liefert zweifellos der Bronze-Modeschmuck von Giulia Barela. Die römische Designerin entwirft kunstvoll filigrane Armreifen, Halsketten und Ohrringe, die in ihrer Form an antike Schmuckstücke erinnern. Und dazu gleichzeitig witzige Ideen widerspiegeln. Wie z.B. die Ohrringe Orient oder Parantheses.  Patricia von Tauffkirchen ist eine weitere Designerin, deren Arbeiten wir Ihnen präsentieren möchten. Wie Giulia Barela verbindet auch Frau von Tauffkirchen den Modeschmuck stets mit einer überraschenden Idee. Ihr Silber-ModeschmuckChaos & Harmony“ z.B. besteht aus einer Vielzahl verflochtener Silberreifen (925er Sterling Silber), die untrennbar verbunden sind - wie der ewige Kreislauf des Lebens. Armbänder von Saami, entweder aus Lamm- oder Rentierleder, in reiner Handarbeit von Künstlern nach traditionellem Vorbild der Saami gefertigt, vermischen perfekt die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Ein weiteres Highlight sind die Sonnenbrillen von L.G.R. Zum Leidwesen der Puristen in unserem Haus, werden die einzigartigen Gestelle bei internationalen Filmstars und Prominenten zunehmend beliebter. Das macht sie zwar einen Tick weniger „unique“, ändert aber zum Glück nichts an ihrer Formschönheit. Wer sich wundert, warum heute so viele Männer einen Bart tragen, sollte sich erst mal ihre Rasierer ansehen. Der elektrische Barttrimmer dürfte trotz seiner vielfach fragwürdigen Gestaltungsformen mittlerweile in jedem zweiten Badezimmer vertreten sein. Auch wenn der Beginn einer Gegenkultur noch reinem Wunschdenken entspricht: Mit unserer Empfehlung der exklusiven Herrenpflegesets von Taylor of Old Bond Street, ist der erste Schritt gemacht. Für ein nicht minder maskulines Erscheinungsbild sorgt ebenfalls ein weiterer Klassiker. Diesmal aus dem Haus Claus Porto. Der Rasierschaum Musgo Real ist seit den 20er Jahren der Inbegriff für Stil und südländische Männlichkeit.


TASCHEN UND GEPÄCK

Praktisches Behältnis oder stylishes Accessoire? Wieso oder? Der Weekender Hold Me Close von Dante Goods and Bads, ist eine perfekte Synthese aus geräumiger Reisetasche und fashionablen It bag. Was nicht nur an dem kunstvollen Fellbesatz liegt, der die Tasche aus Mailand absolut „unique“ macht. Nicht weniger „unique“, wenn auch in einer ganz anderen Qualität sind die Handtaschen von ofantique, die wir auf Bali entdeckt haben. Für die Lab Vintage und Lab Antique werden kostbare, antike Seidenstoffe aus Laos und China zu modernen Handtaschen umgearbeitet. Das Ergebnis dieses Culture crossings kann sich mehr als sehen (und tragen) lassen. Es zeigt, dass Recycling in der Mode auch von einer ungewöhnlichen Seite gut funktioniert. Es mag den einen oder anderen wundern, warum wir Gepäckstücke von Filson führen, wo die Marke doch längst (und zurecht) kein Unbekannter ist. An der Stelle müssen wir sagen, dass es schwer wird, für den modernen Frequent Traveller eine Alternative zu finden, die über ein ähnlich unaufdringliches, funktionales Design und eine beinah unverwüstliche Robustheit verfügt. Das der Large Leather Tote-Bag aus Horween Leder besteht (Kennern in aller Welt als Horween Shell Cordovan als das beste Pferde-Leder für Schuhe längst ein Begriff), sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Was uns an der Philosophie von Horween so gefällt ist: „Making the best means doing many little things right.“ Der  Twill Wheeled Carry on ist als Handgepäck-Stück eines der Lieblingsstücke von Truffledigger auf den Reisen um den Globus. Auch die Twill Laptoptasche von Filson aus 22 oz gewachstem Baumwollstoff, dürfte dem Besitzer lange Freude bereiten. Wegen der Schutzpolsterung könnten Sie die Tasche sogar als Gepäck aufgeben – was die Laptoptasche wahrscheinlich besser überstehen würde als der Laptop darin. iPad Cases gibt es buchstäblich wie Sand am Meer. Umso schwieriger war, eine überzeugende Lösung zu finden. Das Travelteq erfüllt dabei zwei wesentliche Anforderungen: Man kann es einfach (und dauerhaft) zum Videoanschauen aufstellen, und bequem darauf tippen. Im Gegensatz zu vielen anderen dieser Hüllen, lässt es sich nur mit einer praktischen Schlaufe schließen.


INTERIOR, DESIGN UND FINE ARTS

Ein behagliches Zuhause ist selten das Ergebnis akribischer Planung. Und das ist gut so, weil es sonst so gut wie keinen Raum für Veränderung gäbe. Eine der Konsequenzen wäre z.B., dass Sie nirgends Platz für Wohnaccessoires wie die verspielten und doch klassizistisch-strengen Lampen-Entwürfen Nugget oder Rooar des Münchner Designers Phillip Rudolph hätten. Man könnte auch nicht in aktuellen Architektur- und Einrichtungs-Magazinen bzw. der Vielzahl wunderbarer Coffeetable Books namhafter (Interior-)Designer schwelgen – und sich vorstellen, wo der Fell-Sessel El Santo Libre der Luxemburger Künstlerin Aylin Langreuther und des Industriedesigners Christophe de la Fontaine (Dante Goods and Bads) am besten passt. Die Arbeitsweise des Gespanns lässt sich augenzwinkernd am ehesten als „very meta“ bezeichnen. Denn sie schöpfen ihren Formenreichtum aus der Welt des Schöpfers der Göttlichen Komödie. Weniger provokant, eher zierlich und feminin ist die Arbeit, die wir von der slowenischen Designerin Nica Zupanc für das Truffledigger-Sortiment ausgewählt haben: Konstantin B ist ein filigraner Spielzeugauto-Entwurf und vielleicht einer der unterhaltsamsten Akzente, der sich in einem Raum setzen lässt. Akzente zu setzen geht auch auf bequemere Art. Wer französischen Esprit zu schätzen weiß, sollte sich einmal die Sofa-Kissen von Vox Populi anschauen. Auch wenn der Umgang mit dem eigenen Urahn wahrscheinlich zu Unfrieden im eigenen Hause führen würde, sind die kostbaren Stücke ein absoluter Hingucker. Feine Tischkultur schaffen Sie mit den Gläsern, Bierbechern oder dem Champagner-Cooler von Wiener Traditionshaus Lobmeyr: Mundgeblasen und handgeschliffen glänzen sie wortwörtlich in einer geselligen Runde. 


SPIELZEUG

„Spielende Kinder sind lebendige Freuden“. Und eine wohlverdiente Verschnaufpause für die manchmal arg geplagten Eltern, möchte man dem Bonmot Schillers im Stillen hinzufügen. Den Spiel- und Entdeckertrieb eines Kindes zu wecken und zu fördern, ist vielleicht eines der schwierigsten Dinge überhaupt. Aber es funktioniert zur Abwechslung auch ohne Lego oder Playmobil, wie Authentic Models dies mit seinem Nostalgiespielzeug auf verblüffend einfache Weise zeigt. Mit einem Piraten-Paket plus Schatzkarte, einem Bausatz für ein Buddelschiff, oder der Anleitung für Seemannsknoten, kehrt schnell eifrige Ruhe im Haus ein. Natürlich darf ein Tattoo-Set für die angehenden kleinen Piratinnen und Piraten auch nicht fehlen. Ganz anders unterstützen die Modelle von Sirch den Tatendrang der Kleinen. Da wäre zum Austoben das wirklich formschöne Push Car Max ausgezeichnet geeignet – das anders als das wohlvertraute Bobby Car aus einem geschwungenem Stück Holz gefertigt wird (wie der Anhänger Lorette auch). Und – der Bewohner unter Ihnen – wird’s danken, die Reifen des Max sind mit geräuschdämmendem Gummi versehen. Die Schaukelraupe Olga dürfte, was die Geräuschentwicklung betrifft, in diesem Punkt über jeden Zweifel erhaben sein.