Wenn es jemand gelingt, den Morgenmantel aus seinem Dornröschenschlaf wach zu küssen, dann fällt uns dazu nur ein Name ein: Daniel Hanson. Es geht uns diesmal aber nicht nur um stilvolle Herren-Bekleidung – die Morgenmäntel für Damen sollten dabei nicht unerwähnt bleiben – es geht auch um das Thema Bartpflege  und After Shaves. Ein Thema bei dem Musgo Real und Taylor of Old Bond Street sich aus unserer Sicht gleichermaßen verdient gemacht haben. 

Erst trug ihn jeder, dann wurde er vergessen. Doch so ganz aus der Mode kam er nie, auch dank seiner illustren Anhänger*: Die Rede ist vom Morgenrock und seinem treuesten Verbündeten, dem Pyjama. 

Angesichts des weitverbreiteten Sittenverfalls, nur mit T-Shirt und Boxer-Short bekleidet zu Bett zugehen, würde der, von Brian Ferry geschätzte Dandy Sebastian Horsley wahrscheinlich auch knurren: „Style is not elegance, but consistency.“ Dem eingedenk wollen wir in dieser Ausgabe eine Lanze für diese vom Aussterben bedrohte Spezies brechen. Und einen besseren Gewährsmann als Daniel Hanson könnte man dazu unserer Meinung nach auch nicht finden. Denn die exklusiven Morgenmäntel, Pyjamas, Nachthemden und Kimonos suchen in Stil und Verarbeitung ihresgleichen.

Ein ähnliches Wohlbefinden lösen die Rasierpflege-Sets von Taylor aus, die zu den schönsten zählen, was am Markt erhältlich ist. Und das nicht nur, weil der Mach3-Rasierer endlich einmal mit einem stilvollen Griff geliefert wird. Nur in der Frage von After Shave und Seife, müssen wir gestehen, konnten wir uns nicht entscheiden, ob wir Taylor oder Claus Porto den Vorzug geben. Als salomonische Entscheidung bieten wir beide an.

Wenn Sie also auf der Suche nach Dingen „for a life less ordinary“ sind, hier eine kleine Entscheidungshilfe unsererseits: Ein bisschen Verrücktheit kann bei aller Disziplin nicht schaden.


*Denis Diderot, ein wackerer Streiter für die Aufklärung, setzte dem Hausrock, einem Artverwandten des Morgenmantels, sogar ein kleines literarisches Denkmal. In dem Essay „Gründe meinem Hausrock nachzutrauern: Eine Warnung an alle, die mehr Geschmack als Geld haben“ warnt er die glücklichen Besitzer eines solchen Mantels eindringlich davor, es ihm gleich zu tun, und dem neuen Hausmantel zu Liebe den halben Hausstand zu ersetzen, nur damit er ihm geschmacklich entspräche.

So sehr uns dieser Austausch kaufmännisch freuen würde, fürchten wir doch um die Kundenzufriedenheit, an der uns so viel gelegen ist. Deswegen empfehlen wir: Wer einen Morgenmantel von Daniel Hanson erwirbt, sollte bei allen weiteren Entscheidungen einen kühlen Kopf bewahren. Oder seine Frau zu Rate ziehen. 


Seiden-Morgenmantel für Herren, Daniel Hanson

Seiden-Morgenmantel für Herren, Daniel Hanson, Nottingham

Daniel Hansons Prinzip lautet: Von allem nur das Beste. Dies zeigt sich nicht nur in der Verarbeitung und den liebevollen Details. Man spürt es auch beim Anziehen, z. B. am sanften Fließen des Stoffes. Ob Sie ihn nur zum Frühstück an der Amalfiküste tragen, oder lieber beim Verfassen von Emails im Home-Office, bleibt Ihnen überlassen.

1.390 EUR 

 

Damen-Pyjama, Baumwolle, Daniel Hanson

Damen-Pyjama, Baumwolle, Daniel Hanson, Nottingham

Was für die sorgfältige Auswahl und Verarbeitung der Morgenmäntel gilt, trifft auch auf diesen Pyjama zu. Sollten Sie jedoch mit dem Gedanken an einem Schlafanzug hadern, werfen Sie doch einen Blick auf das Nachthemd, das wir ebenfalls anbieten. 

355 EUR

 

Rasierpflege-Set, Taylor of Old Bond Street, London

Rasierpflege-Set, Taylor of Old Bond Street, London

Taylor gelingt etwas, das morgens wenigen gelingt: Aus der täglichen Pflicht so etwas wie ein Vergnügen zu machen. Damit dies nicht durch unnötige Blessuren getrübt wird, haben wir uns für die Mach3-Klingen entschieden, die anders als der Butterfly-Razor auch mal eine unachtsame Handbewegung verzeihen.

 220 EUR

 

Sandelholz Seife, Claus Porto, Porto

Sandelholz Seife, Claus Porto, Porto

Wie wohltuend unterscheidet sich dieses Pendent von den Duschgel-Varianten, bei denen wegen des Reigens synthetischer Düften selten überschäumende Freude aufkommt. Die angenehme Sandelholz-Note ist wie die hautpflegenden Eigenschaften seit über 100 Jahren unverändert geblieben.

12 EUR

 

Maniküre-Set, Taylor of Old Bond Street, handgemacht, London

 Maniküre-Set, Taylor of Old Bond Street, handgemacht, London

Hände sind Spiegel der Seele, heißt es. Nun denn. Hier also eine Reihe praktischer Werkzeuge in bester Solinger Wertarbeit, um diese aufzupolieren. Dass das bordeaux-farbene Etui mit dem Clickverschluss handgearbeitet ist, gehört auch zu seinen formschönen Vorzügen.

237 EUR

 

Aftershave, Musgo Real, Porto

Aftershave, Musgo Real, Porto

Die Wahl des After Shaves ist eine der schwierigsten, weil sie den Herrenduft oftmals überdecken. Dieses hier hat einen angenehmen, lang anhaltenden Duft. Die wohltuend beruhigenden und glättenden Eigenschaften für die Haut wollen wir auch nicht verschweigen.

26 EUR


Aftershave, Taylor of Old Bond Street, London

Aftershave, Taylor of Old Bond Street, London

Sollten Sie auch eine Schwäche für die dunkle Note von Sandelholz haben, wäre dieses After Shave zweifellos unsere Empfehlung. Die wohltuenden Eigenschaften kann man nicht genug besingen. 

40 EUR


Silber Dose, Marokko

Silber Dose, Marokko

Verwendung für diese Dose findet sich im Bad alle mal. Sei es für Q-Tips, Wattepads, oder ähnliche Kosmetikutensilien. Mit der Quaste und dem hübschen Deckel macht es sich auch an einem exponierten Platz, z.B. unter dem Spiegel, schön. Für ein Leben im Badezimmer-Schrank wäre die Dose viel zu schade.  

11,50 EUR


Seifenhalter, Bronze, Marokko

Seifenhalter, Bronze, Marokko

Ein stummer Diener besonderer Art: Eine kleine, handgefertigte Halterung, die jede Seife zum Blickfang im Bad macht. Eignet sich am besten für Seifen in der handelsüblichen Größe von 100 – 150 gr. Und damit natürlich auch für die weiter oben erwähnten Seifen von Claus Porto.

45 EUR


Kleenex-Box, handgemacht, Marokko

Kleenex-Box, handgemacht, Marokko

Eine weitere Empfehlung zum Zwecke der Verschönerung der Alltagsroutine. Für alle, die sich schon oft über die aufdringliche Verpackungsgestaltung geärgert haben, und nicht dauernd an die Marke erinnert werden brauchen, zu der man ohnehin immer greift. 

49 EUR