Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Ihnen gerne eine kulinarische Anregung geben, wie Sie mit relativ kleinem Aufwand und einem einfachen Grillgitter das wahrscheinlich beste Barbecue Ihres Lebens zubereiten. 

Truffledigger‘s Definition guten Geschmacks hat sich schon immer auf die Essenz des Produktes bezogen. Wie Leonardo da Vinci schon sagte„Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung“.

Genauso verhält es sich beim Asado. Hier braucht es keinen Super-Grill mit hundert verschiedenen Einstellungen, sondern nur die folgenden Fähigkeiten und Utensilien, verbunden mit einem Aufenthalt auf dem Land (zugegebener Maßen ist diese Art des Grillens nicht für die Stadt geeignet!).

Sie brauchen Brennholz für ein größeres Feuer (circa ein Ster/m³) - bitte nur Laubholz verwenden. Idealerweise vermischen sie dieses mit aromatischem Holz von Obst- oder Nussbäumen, um dem Fleisch den besonderen Geschmack der Hölzer einzuverleiben.

In der Zwischenzeit reiben Sie die zu verwendenden Fleischstücke mit reichlich grobem Salz ein. Die Qualität des Fleisches ist natürlich ausschlaggebend! Wir empfehlen u.a. größere Stücke von der Hüfte, z.B. Hüftspitze, in Brasilien Picanha und in Argentinien Colita de Cuadril genannt.

Sobald das Feuer ausreichend Glut entwickelt hat, nehmen sie eine Schaufel und verteilen die Glut unter Ihrem Grillgitter. Dabei sollte der Rost nicht mehr als 30-40 cm vom Boden abstehen und von einer Seite geschützt sein.

Jetzt legen Sie das Fleisch auf den Grill und lassen es langsam garen. In der Zwischenzeit immer wieder Holz ins Feuer legen, damit sich ausreichend Glut entwickelt. Die Glut sollte immer gleichmäßig unter dem Rost verteilt werden.

Dieses ganze Prozedere hat mit Hektik relativ wenig zu tun und gibt Ihnen sogar die Zeit, ein Glas Rotwein dabei zu trinken. Ein gutes Timing ist natürlich die Voraussetzung für ein gutes Gelingen und die hohe Kunst des Kochens im Allgemeinen.

In der Hoffnung, dass wir mit wenig Aufwand und Kosten Ihren Lebensstil bereichern konnten,

 

verbleiben wir

 

mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

 

Tassilo von Sandizell und das Truffledigger Team